Fräulein Else SCHNITZLER.IM.ZIB


Montag, 8. Juni 2015 um 19:30 Uhr SCHNITZLER.IM.ZIB KINO.IM.ZIB

Im Vorprogramm Lesung aus Arthur Schnitzlers "Fräulein Else" Was der Film verschweigt… mit Katharina Gerlich

Fräulein Else

D 1929, Regie: Paul Czinner

mit Elisabeth Bergner, Albert Bassermann, Albert Steinrück, Adele Sandrock u.a.

Was macht eine junge Wienerin aus bestem jüdisch-bürgerlichem Hause, wenn sie ein unzüchtiges Angebot bekommt, dass die finanzielle Ehre des Vaters retten könnte?

Arthur Schnitzler schrieb die Novelle FRÄULEIN ELSE als packenden inneren Monolog in der Krisenzeit der zwanziger Jahre.

Die junge Elisabeth Bergner aus dem Wiener Zweiten Bezirk verkörpert auf Bühne und Leinwand mit gekonnter jugendlicher Zwiespältigkeit und nachdenklicher Verzweiflung diese Rolle.

Auch dieser Film wird wieder vorgestellt durch Prof. Dr. Frank Stern vom Institut für Zeitgeschichte an der Universität Wien. Für Fragen und Diskussion ist breiter Raum gelassen!

Weitere Einträge
Neueste Einträge
Folge mir
  • Facebook Classic
  • LinkedIn Klassiker
Nach Tags suchen

© 2015 Katharina Gerlich

© 2021 Katharina Gerlich